please select your preferred language

English
English
Deutsch
简体中文
Türkçe
Español
日本語
한국어
繁體中文
Bahasa Indonesia
de
Tencel.com
press release
21 / 09 / 2021
Lenzing feiert das einjährige Jubiläum von CO2-neutralen TENCEL™ Fasern mit der Ausweitung auf die REFIBRA™ Technologie
back
press releases
21 / 09 / 2021
Lenzing feiert das einjährige Jubiläum von CO2-neutralen TENCEL™ Fasern mit der Ausweitung auf die REFIBRA™ Technologie
  • Lenzing reagiert auf die Nachfrage nach Lösungen zur Kreislaufwirtschaft und erreicht nächsten Meilenstein auf dem Weg zu einer CO2-freien Zukunft.
  • Seit der Markteinführung vor einem Jahr wurden wichtige Meilensteine erreicht und äußerst positive Reaktionen von globalen Modemarken verzeichnet – darunter JACK & JONES, die für ihre aktuelle Jeans-Kollektion CO2-neutrale Lyocellfasern der Marke TENCEL™ verwenden
  • Partner auf der ganzen Welt geben wichtige Impulse, um die Nutzung von Rohstoffen noch innovativer zu gestalten

Lenzing – Anlässlich des einjährigen Jubiläums von CO2-neutralen Fasern der Marke TENCEL™ gab die Lenzing Gruppe heute die Erweiterung des Faserportfolios bekannt. Zukünftig werden auch CO2-neutrale TENCEL™ Lyocellfasern mit REFIBRA™ Technologie verfügbar sein, um der wachsenden Nachfrage in der Branche nach „Circular Fashion“ und CO2-Neutralität gerecht zu werden. Die ersten CO2-neutralen Lyocell- und Modalfasern der Marke TENCEL™, die letztes Jahr auf den Markt gebracht wurden, haben unter Branchenpartnern, einschließlich Modemarken, Garn- und Stoffherstellern, schnell an Beliebtheit gewonnen. Das erweiterte Angebot ist seit September 2021 erhältlich und zielt darauf ab, innovativere Lösungen zur Verfügung zu stellen, um Marken dabei zu helfen ihre CO2-Ziele zu erreichen, und gleichzeitig Verbrauchern nachhaltige Produkte anzubieten. Damit bestärkt Lenzing ihre Zusage, bis 2050 die CO2-Emissionen auf Netto-Null zu senken.

Die aktuelle Markteinführung unterstreicht das Ziel von Lenzing, eine nachhaltige Textilindustrie aufzubauen, bei der nicht nur eine Reduzierung des CO2-Fußabdrucks erfolgt, sondern auch auf eine verbesserte Kreislaufwirtschaft mithilfe der REFIBRA™ Technologie gesetzt wird. Diese bahnbrechende Technologie umfasst das Upcycling von Baumwollresten, die bei der Produktion von Bekleidung anfallen sowie deren Umwandlung in Baumwollzellstoffe. Der Baumwollzellstoff wird im Anschluss mit nachhaltig beschafften Zellstoffen vermischt, um neue TENCEL™ Lyocellfasern herzustellen. Diese Innovation unterstützt Lenzing bei der Umsetzung ihrer Klimaziele, die durch die Science Based Targets Initiative bestätigt wurden, und beim Erreichen der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung zur Eindämmung der globalen Erwärmung.

„Immer mehr Partner entlang der Lieferkette, Marken und Einzelhändler suchen proaktiv nach Möglichkeiten, um CO2-Emissionen zu reduzieren und somit den globalen Klimazielen der Vereinten Nationen gerecht zu werden. Allerdings hat die Modebranche noch einen langen Weg vor sich, um ihr Ziel der Netto-Null-Emissionen zu erreichen. Wir hoffen, dass wir durch die Bereitstellung unserer neuesten Innovationen wie den CO2-neutralen TENCEL™ Lyocellfasern mit REFIBRA™ Technologie Initiativen zur CO2-Reduktion zur gängigen Praxis machen und so letztendlich eine CO2-neutrale Modebranche schaffen“, erklärt Florian Heubrandner, Vice President Global Textiles Business in der Lenzing Gruppe.

Zusammenarbeit mit Marken und Stoffherstellern in der gesamten Wertschöpfungskette

JACK & JONES, eine international führende Denim-Marke und ein langjähriger Partner von Lenzing, setzt sich mit seinen umweltfreundlichen Produkten für mehr Nachhaltigkeit ein. Dies spiegelt sich auch in der neuesten Jeans-Kollektion wider, die zu 38 Prozent aus CO2-neutralen TENCEL™ Lyocellfasern besteht. Dadurch verringert sie den ökologischen Fußabdruck, bietet eine glatte, lang anhaltende Weichheit, verbesserte Atmungsaktivität, höhere Festigkeit sowie angenehmen Tragekomfort.

„Das Team von JACK & JONES freut sich, mit TENCEL™ noch mehr nachhaltige Produkte auf den Markt zu bringen, die gleichzeitig bequem und hochwertig sind. Zudem können wir unser unermüdliches Engagement für mehr Nachhaltigkeit in der Modewelt zeigen“, so Mikkel Hochrein Albrektsen, Creative Buying Manager von JACK & JONES.

Darüber hinaus baut Lenzing ihre Zusammenarbeit mit Modemarken auf der ganzen Welt aus, um CO2-neutrale TENCEL™ Fasern in ihren neuesten Kollektionen zu integrieren. Von der führenden chinesischen Dessous-Marke Aimer, der chinesischen Premium-Heimtextilmarke Luolai, dem deutschen Modelabel ARMEDANGELS, dem dänischen Bekleidungshersteller Selected FEMME, der koreanischen Modemarke Cozynet, IMPETUS, dem portugiesischen Hersteller von hochwertigen Stoffen und Unterbekleidung, bis hin zu dem in den USA ansässigen Einzelhändler für Einrichtungsgegenstände West Elm: Weltweit überprüfen Unternehmen aus dem Mode- und Heimtextilbereich ihren Rohstoffverbrauch, um dem Ziel der CO2-Neutralität näher zu kommen. Darüber hinaus arbeitet Lenzing mit Partnern wie Al Karam, Calik, Samil und WTS im Rahmen eines „reduce-engage-offset“-Ansatzes (dt. reduzieren, engagieren, ausgleichen) eng zusammen, um den Einsatz von Rohstoffen und Technologien innovativer zu gestalten und neue, nachhaltige Fasertypen auf den Textilmarkt zu bringen.

„Als Textilproduzent liegt es in unserer Verantwortung, die Nachhaltigkeit in der Textilindustrie zu verbessern“, sagt Luis Antonio Aspillaga, CEO von WTS (World Textile Sourcing). „Wir sind stolz darauf, mit Lenzing zusammenzuarbeiten und umweltfreundliche Produkte anzubieten, die CO2-neutrale TENCEL™ Fasern beinhalten und so zum Schutz unseres Planeten beitragen.“

Wir bauen auf die Dynamik von CO2-Neutralität und Kreislaufwirtschaft, um bis 2050 Netto-Null-Emissionen zu erreichen

Durch die Erweiterung des Produktsortiments um CO2-neutrale TENCEL™ Fasern mit REFIBRA™ Technologie bietet Lenzing der Branche bereits zu Beginn des Produktlebenszyklus nachhaltigere Materialoptionen. So kommt Lenzing ihrem Ziel, die CO2-Emissionen bis 2050 auf Null zu senken, einen Schritt näher. Lenzing wird auch in Zukunft mit Branchenpartnern zusammenarbeiten, um die CO2-Bilanz von Produkten zu reduzieren und unvermeidbare Emissionen auszugleichen und so die Dekarbonisierung in der gesamten Textilindustrie voranzutreiben.

Foto-Download:
https://mediadb.lenzing.com/pinaccess/pinaccess.do?pinCode=QOf4iP5wQjvi

Bleiben Sie in Verbindung mit uns